Pension Schöller


Eine Komödie von Peter Futterschneider
nach dem Klassiker von Wilhelm Jakoby und Carl Laufs

Alfred widmet sich seinem Psychologiestudium nur am Rande, denn seine Energie steckt
er lieber in den Aufbau seiner Karriere als YouTuber. Die WG von Elfie Schöller, in der Alfred lebt, ist für ihn zugleich Kulisse seines YouTube-Kanals.
Dank der großzügigen Unterstützung seines Patenonkel Phillip Klapproth ist dieser Lebenswandel kein Problem. Bis zu jenem Tag an dem ein Brief den Besuch seines Patenonkels ankündigt. Um das drohende Versiegen seiner Geldquelle zu verhindern verstrickt sich Alfred mehr und mehr in seinen Schwindeleien. Das Chaos nimmt seinen
Lauf …
„Pension Schöller“ – ein Meisterwerk des Blödsinns!

Dauer: ca. 2 Stunden



Eintritt:
Erwachsene: 10,00 €
Kinder: 5,00 €

Kartenvorbestellung:
026 85/ 20 60 374
www.bartels-buehne.de

Vorverkaufsstellen:
Faßbender, Horhausen
Hotelpark »Der Westerwald-Treff«, Oberlahr
Schuhhaus Schmidt, Flammersfeld

Aufführungstermine:
Premiere Sa., 16.11.2019 19.30 Uhr
So., 17.11.2019 18.00 Uhr
Bürgerhaus Flammersfeld, Rheinstraße

Sa., 23.11.2019 19.30 Uhr Kultur- u. Jugendzentrum, Über dem Stellweg 7, Gierenderhöhe
Sa., 30.11.2019 19.30 Uhr Country-Hotel, Hauptstraße 16, Dernbach

Sa., 07.12.2019 19.30 Uhr
So., 08.12.2019 18.00 Uhr
Hotelpark „Der Westerwald-Treff“, In der Huth 1, Oberlahr

Sa.,18.01.2020 19.00 Uhr „Alte Schule, Merscheid
(Kartenreservierung: Thomas Hoff 065 33/ 55 80)

Der kleine Tag

Musical von Rolf Zuckowski, Hans Niehaus und Wolfram Eicke

Hinter den Sternen, die Löcher im Himmelszelt sind, leben die Tage. Sie sind helle Lichtwesen. Jeden Tag kommt einer von ihnen auf die Erde und jeder Tag darf dies nur einziges Mal.
Der „kleine Tag“ möchte auch endlich hinunter und ein besonderer Tag werden. Doch für seinen Besuch auf der Erde ist erst der 23. April des folgenden Jahres vorgesehen. Als es endlich so weit ist, beginnt sein großes Abenteuer …

Dauer: 2 Stunden

Aufführungstermine:
Premiere So., 03.11.2019 15.30 Uhr Bürgerhaus Asbach, Hauptstr. 50
So., 10.11.2019 15.30 Uhr FORUM Altenkirchen, Am Schlossplatz
Sa., 16.11.2019 16.00 Uhr Bürgerhaus Flammersfeld, Rheinstraße
Fr., 22.11.2019 17.00 Uhr Kultur- u. Jugendzentrum, Über dem Stellweg 7, Gierenderhöhe
So., 01.12.2019 15.30 Uhr Country-Hotel, Hauptstraße 16, Dernbach


Eintritt:
Erwachsene: 10,00 € · Kinder: 5,00 €


Kartenvorbestellung: 026 85/ 20 60 374
www.bartels-buehne.de

Vorverkaufsstellen:
Faßbender, Horhausen
Evangelische Bücherei, Altenkirchen
Schuhhaus Schmidt, Flammersfeld

Vorverkaufsstellen:
Faßbender, Horhausen
Evangelische Bücherei, Altenkirchen
Schuhhaus Schmidt, Flammersfeld

Theodor Fontane Lesung

Der Schriftsteller Theodor Fontane wurde am 30.12.1819 in Neuruppin geboren. Sein Name weckt bei vielen von uns wahrscheinlich Erinnerungen an auswendig gelernte Gedichte (Herr von Ribbeck) und beeindruckende Leselektüre, wie z. B. Effi Briest.
Der aus einer Hugenottenfamilie stammende Fontane war zuerst Apotheker in Leipzig und
anschließend in Berlin. 1852 ging er als Korrespondent nach London. Nach der großen Hungersnot arbeitete er 1864 bis 1870 als Kriegsberichterstatter und geriet 1870 in französische Gefangenschaft. Während der langen Trennungen der Eheleute Fontane entstand ein äußerst reger und aufschlussreicher Briefwechsel. In den 1880er Jahren verfasste Fontane seine Balladen, Gedichte und erst im Alter entstanden seine großen erzählerischen Werke.
Wir feiern dieses Jahr seinen 200. Geburtstag und möchten diesen wunderbaren Schriftsteller mit einer Erinnerungslesung ehren.

Wir freuen uns auf Ihr kommen.

Mitwirkende:
Karin Bildhäuser, Dorothea Dahm,
Silke Düngen, Hermann Nick,
Gert Schmidt, Annegret Spies
Eintritt: Spende


Aufführungstermine:
Sonntag 24.11.2019 15:00 Uhr Heinrichshof Burglahr, Baumgarten 10
Sonntag 01.12.2019 19:00 Uhr Rotes Haus Seelbach, Bahnhofstr. 8
Sonntag 12.01.2020 15:00 Uhr Restaurant Na endlich im Haus Felsenkeller Altenkirchen, Heimstr. 4


Kartenreservierung:
unter info@bartels-buehne.de oder
Tel.: 026 85/ 20 60 374
www.bartels-buehne.de

30 Jahre Theater in Flammersfeld …

… die „Bartels Bühne“ räumt auf

Es ist kaum zu glauben, die“ Bartels Bühne“ spielt schon seit 30 Jahren Theater in Flammersfeld, und dieses Jubiläumsjahr gilt es zu feiern.

Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren.  So wurde am 18.05. die Freilichtbühne auf Vordermann gebracht. Viele helfende Hände waren damit beschäftigt die Kulisse abzubauen  und einzumotten, die Zuschauerränge von Unkraut zu befreien, zu mähen, zu hacken und Hecken zu schneiden. Aber damit ist es nicht getan. Es bleibt noch viel zu tun für die nächsten Wochen.

Viele helfende Hände waren gekommen


Nicht nur der Hände Arbeit ist gefragt. Um auch spielerisch fit zu sein, hat ein Theaterseminar zum Thema „Das Gesicht eines Mensch zeigt, was in seinem Herzen ist“(Hausa) stattgefunden.

So werden wir äußerlich und auch innerlich auf das Jubiläumsjahr vorbereitet sein.  Unsere Zuschauer können mit Spannung unseren Festivitäten und Aktionen auf der Bühne entgegen sehen.